Sie betrachten gerade die Version 2018-01-26 dieses Dokuments.
zur aktuellen Version

Brief
Richard Strauss an Hans von Bülow
Freitag, 1. November 1889, Weimar

relevant für die veröffentlichten Bände: III/5 Don Juan

Hochverehrtester Herr von Bülow!

Gestern war ich so frei, Ihnen das Programm meines ersten Abonnementskonzertes1 zu übersenden, in welchem ich zum großen Entzücken aller wirklichen Kunstverständigen Ihr herrliches Werk: »Nirwana« aufgeführt habe. Besonders Herr von Bronsart und Lassen erkannten die hohe Bedeutung Ihres Werkes mit Begeisterung an und das Orchester hat, soweit es in 4 tüchtigen Proben möglich war und es überhaupt unsre Verhältnisse gestatten, (mit großem Enthusiasmus und) ganz vortrefflich gespielt.

Es kamen mich bei der Leitung Ihres Werkes starke Meininger Erinnerungen an, besonders als ich einen schönen Taktstock (den Sie mir, wenn Sie sich noch erinnern, in Meiningen geschenkt hatten und den ich erst hier eingeweiht habe) im Ärger über ein nicht eingehaltenes pp subito in der Hauptprobe Ihres Werkes zerschlagen habe.

Wie gesagt, die Aufführung von »Nirwana« war ein schöner Erfolg bei allen Kunstverständigen und hat mir riesige Freude bereitet; wie sehr ich das Werk verehre, das brauche ich Sie, hochverehrter Meister, wohl kaum mehr zu versichern. –

Wie freue ich mich, Sie demnächst hier begrüßen zu dürfen!

Auf baldiges Wiedersehen!

Mit den herzlichsten Grüßen Ihr

in treuster Verehrung

stets dankbar ergebenster

Richard Strauss

Herzlichen Dank für Ihren letzten liebenswürdigen Brief und Ihre freundliche Absicht, meinen »Don Juan« aufführen2 zu wollen!

1Vom 28. Oktober 1889. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
2H. v. Bülow brachte »Don Juan« am 30. Januar 1890 im 7. Philharmonischen Konzert in Berlin zur Aufführung. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
verantwortlich für die Edition dieses Dokuments: Stefan Schenk

Quellennachweis

  • Original: Meininger Museen, Sammlung Musikgeschichte, Max-Reger-Archiv (Meiningen) (Autograph)

    • Hände:

      • Richard Strauss (handschriftlich)
    • Autopsie: Keine Autopsie des Originals.

Bibliographie (Auswahl)

  • Edition in Willi Schuh (Hrsg.): Richard Strauss Jahrbuch 1954, Bonn, 1953, S. 75.
  • Edition in Gabriele Strauss (Hrsg.): Lieber Collega! Richard Strauss im Briefwechsel mit zeitgenössischen Komponisten und Dirigenten, Bd. 1 (= Veröffentlichungen der Richard-Strauss-Gesellschaft, Bd. 14), Berlin, 1996, S. 87 (Transkriptionsgrundlage).

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/d01952 (Version 2018‑01‑26).