Postkarte
Richard Strauss an Eugen Spitzweg / Jos. Aibl [Musikverlag]
Montag, 9. März 1891, Weimar

relevant für die veröffentlichten Bände: III/5 Don Juan

[1r]

Deutsche Reichspost
Postkarte
An
Herrn Eugen Spitzweg
k. Hofmusikalienverleger
in München
Wohnung (Straße und Hausnummer) Bruderstr. I.

[1v]

Lieber Freund!

Warum bekom̅e ich die zweite Correctur der T. u. Verkl. Partitur nicht? Das Material sollte doch am 16.ten schon nach Mannheim geschickt werden. Vor 10 Tagen habe ich die Partitur schon an Röder geschickt, bis jetzt aber keine zweite Correctur erhalten. Ich reise nämlich Mittwoch Nacht nach Carlsruhe, dirigire dort am Samstag »Italien« u. kom̅e erst Montag den 16.ten wieder nach Hause. Bitte mir also die Correctur eventuell nach Carlsruhe Hotel Erbprinz zu schicken.

Donnerstag wird Don Juan von Willem Kes in Amsterdam aufgeführt.

In München scheint es ja recht gut gegangen zu sein mit Don Juan.

Tausend Grüße Deines

getreuen

Rich. Strauss.

verantwortlich für die Edition dieses Dokuments: Stefan Schenk

Quellennachweis

  • Original: Münchner Stadtbibliothek (München), Sammlung: Monacensia, Signatur: Strauss, Richard A I/58 (Autograph) (Transkriptionsgrundlage)

    • Hände:

      • Richard Strauss (handschriftlich)
    • Autopsie: 2011

Bibliographie (Auswahl)

  • Nennung in Günter Brosche (Hrsg.) / Karl Dachs (Hrsg.): Richard Strauss: Autographen in München und Wien. Verzeichnis (= Veröffentlichungen der Richard-Strauss-Gesellschaft, Bd. 3), Tutzing, 1979, S. 233.

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/d02213 (Version 2018‑01‑26).

Versionsgeschichte (Permalinks)