Brief
Gustav Mahler an Richard Strauss
Freitag, 22. September 1905, Wien

relevant für die veröffentlichten Bände: I/3a Salome

K. K.
HOF-OPERNTHEATER.

[unbekannte Hand:] Z: 1019/1905

Hochwohlgeboren Herrn
Dr. Richard Strauß
Berlin

Euer Hochwohlgeboren!

Nach einer an die Direktion des k. k. Hofoperntheaters gelangten Verständigung hat sich die hierortige Censurbehörde aus »religiösen und sittlichen Gründen« gegen die Zulassung des Textbuches der Oper »Salome« ausgesprochen und »es ist sohin die General-Intendanz der k. k . Hoftheater nicht in der Lage, die Zustimmung zur Aufführung dieses Bühnenwerkes zu ertheilen«.

Ich erlaube mir Sie von dieser Entscheidung in Kenntnis zu setzen, indem ich mein lebhaftestes Bedauern ausspreche, bei dieser Sachlage von einer Aufführung Ihres Werkes leider absehen zu müssen.

Mit dem Ausdrucke meiner vorzüglichen Hochachtung bin ich
Ihr ganz ergebenster
[Gustav Mahler:] Mahler

Bemerkung

Dieser Brief existiert in einem Konzept und einer Reinschrift (beides unter derselben Signatur aufbewahrt). Grundlage der vorliegenden Transkription ist die Reinschrift.

Gemäß Richard Strauss / Gustav Mahler / Herta Blaukopf (Hrsg.), Briefwechsel: 1888-1911. Erweiterte Neuausgabe, 2. Auflage (= Piper Serie Piper; 767), München u.a., 1988, S. 103 f. ließ Mahler den Brief nicht abschicken, statt dessen hat er vermutlich ein Telegramm abgesandt, wie ein Telegrammkonzept vom selben Tag vermuten läßt, vgl. das Dokument: richard-strauss-ausgabe.de/d04473. Weitere Anmerkung im Briefwechsel: »(Mahler scheint Strauss zu diesem Zeitpunkt mit Absicht nicht von der Ablehnung durch die Zensurbehörde informiert zu haben. Siehe St 19.)«, vgl. das Dokument: richard-strauss-ausgabe.de/d03887.

verantwortlich für die Edition dieses Dokuments: Claudia Heine

Quellennachweis

  • Original: Haus-, Hof- und Staatsarchiv (Wien), Signatur: Hof-Operntheater, Zl. 1017/1905 [Reinschrift] (Manuskript v. f. H.) (Transkriptionsgrundlage)

    • Hände:

      • unbekannt (handschriftlich)
      • Gustav Mahler (handschriftlich)
    • Autopsie: Keine Autopsie des Originals.

  • Original: Haus-, Hof- und Staatsarchiv (Wien), Signatur: Hof-Operntheater, Zl. 1017/1905 [Konzept] (Manuskript v. f. H.)

    • Hände:

      • unbekannt (handschriftlich)
    • Autopsie: Keine Autopsie des Originals.

Bibliographie (Auswahl)

  • Edition in Richard Strauss / Gustav Mahler / Herta Blaukopf (Hrsg.), Briefwechsel: 1888-1911, Bd. Erweiterte Neuausgabe, 2. Auflage (= Piper Serie Piper; 767), München u.a., 1988, S. 103–104 (Transkriptionsgrundlage).

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/d04472 (Version 2019‑04‑12).

Versionsgeschichte (Permalinks)