Telegramm
Ernst von Schuch an Richard Strauss
Dienstag, 2. Januar 1906, Dresden

relevant für die veröffentlichten Bände: I/3a Salome

5. Salome in
Dresden.1

Einnahmen aus 5 Salomevorstellungen 348.000 Mark2

Telegram V dresden 41/42/3/18

herzlichsten dank für reizenden brief3. erwartete sie zur 6 ten auffuehrung am 4 januar, da 7 te wegen urlaub wittich – burrian erst am 13 ten möglich.

gestrige fuenfte aufführung4, wie vorgaenger total ausverkauft.

bisherige einnahmen 34.8000 [sic] grusz = schuch.+

1Handschriftliche Bemerkung von Richard Strauss. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
2Handschriftliche Bemerkung von Richard Strauss. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
3Brief von Richard Strauss an Ernst von Schuch vom 30. Dezember 1905. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
4Gemäß Tagebuch 1906 (S. 47) fand die 5. Aufführung der Salome, op. 54 am 1. Januar 1906 statt; die 6. und 7. Aufführung folgten am 4. und 13. Januar 1906. [Anmerkung in Transkriptionsgrundlage].
verantwortlich für die Edition dieses Dokuments: Claudia Heine

Quellennachweis

  • Original: [unbekannt] (Stand: 2018-05-25)

    • Autopsie: Keine Autopsie des Originals.

Bibliographie (Auswahl)

  • Edition in Richard Strauss / Ernst von Schuch / Gabriella Hanke Knaus (Hrsg.), Richard Strauss - Ernst von Schuch : Ein Briefwechsel (= Veröffentlichungen der Richard-Strauss-Gesellschaft ; 16), Berlin, 1999, S. 94 (Transkriptionsgrundlage). Gemäß dieser Edition soll sich das Original des vorliegenden Schreibens im Richard-Strauss-Archiv Garmisch-Partenkirchen befinden. Das Original konnte dort jedoch nicht aufgefunden werden.

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/d04495 (Version 2019‑05‑27).

Versionsgeschichte (Permalinks)