Brief
Richard Strauss an Adolph Fürstner [Musikverlag]
Mittwoch, 5. Juli 1905, Marquartstein

relevant für die veröffentlichten Bände: I/3a Salome

[1r] [unbekannte Hand:] 113 [?]/136–1801
181–228 [?]2 Sach [?]

[unbekannte Hand:] 8/7 05

[Richard Strauss:] Lieber Herr Fürstner!

Ich werde die französische Ausgabe selbst besorgen. Ich möchte Wildes Original, das von Frau Lachmann wörtlich übersetzt ist, nicht verändern u. werde darum die Singstim̅e darnach selbst einrichten, sobald ich eine II. Correctur des Klavierauszuges in Händen habe. Die Klavierstim̅e bleibt dieselbe, die Singstim̅e muß für die französ. (italienische) Ausgabe ganz neu gestochen werden. Zur Superrevision übergebe ich dieselbe davornn [?]3 meinem Freunde R. Rolland in Paris, bei dem ich soeben angefragt habe.

Lassen Sie mir bitte, für alle Fälle, sofort das französische, sehr kostbare Original copiren, damit wir [1v] mehrere Exemplare zur Verfügung haben.

Seite 130–180 der Partitur hat Singer schon gehabt. Hat er’s Ihnen noch nicht geschickt? Dieselben können, sobald sie von Schindler noch corrigirt sind, ebenfalls sofort in Stich gegeben werden. Wenn Schindler über etwas zweifelhaft ist, soll er bei mir anfragen! Meistens aber sind’s Fehler, deren Correktur selbstverständlich.

Sie haben bloß 21° Rèaumur? Etsch, wir haben 26–28°!

Ihrer lieben Frau u. Ihnen selbst herzlichste Grüße

Ihr DRich. Strauss.

[2r]

[unbekannte Hand:] 113–1294 ha [?] schon im Besitz [?] Singers gewesen?

Von […] erhielten [?] wir bisher [?] die Seiten [?] 1/112 – 181/228–5
die schon von Rabeis [sic] abgeschriben s[in]d

Hat Schindler Get aber noch 181–2286 zu corrigiren

[…]7

[2v] [unbekannte Hand:] 1905
Dr Strauß
Marquartstein d. 5.7.
Erl. „ [d.] 8.7.

1Die Zahlen verweisen auf die Paginierung des Partiturautographs.
2Die Zahlen verweisen auf die Paginierung des Partiturautographs.
3Unklare Korrektur, auf Transkriptionsgrundlage nicht zu erkennen, welche Variante die erste und welche die definitive ist. Ferner beide transkribierte Lesarten unsicher.
4Die Zahlen verweisen auf die Paginierung des Partiturautographs.
5Die Zahlen verweisen auf die Paginierung des Partiturautographs.
6Die Zahlen verweisen auf die Paginierung des Partiturautographs.
7Signatur, unleserlich.
verantwortlich für die Edition dieses Dokuments: Claudia Heine

Quellennachweis

  • Original: [unbekannt] (Autograph)

    • Hände:

      • Richard Strauss (handschriftlich)
      • unbekannt (handschriftlich)
      • unbekannt (handschriftlich)
    • Autopsie: Keine Autopsie des Originals.

    • Reproduktionen:

      • Bayerische Staatsbibliothek (München), Signatur: Ana 330.I.Fürstner, Nr. 103 ([deprecated] Papierkopie) (Transkriptionsgrundlage)

        • Autopsie: 2019-01-22

      • Richard-Strauss-Archiv (Garmisch-Partenkirchen), Signatur: [Richard Strauss an Fürstner Verlag, 1890–1907, Nr. 113] (Transkriptionsgrundlage)

        • Autopsie: 2016-08-24

Bibliographie (Auswahl)

  • Edition in Franz Grasberger (Hrsg.) / Franz Strauss (Mitarb.) / Alice Strauss (Mitarb.): Der Strom der Töne trug mich fort: Die Welt um Richard Strauss in Briefen, Tutzing, 1967, S. 159–160.

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/d21102 (Version 2019‑04‑12).

Versionsgeschichte (Permalinks)