Dokumentation Gesangstexte
Acht Gedichte aus »letzte Blätter« von Hermann v. Gilm op. 10
6. Die Verschwiegenen

relevant für die veröffentlichten Bände: II/2 Lieder op. 10 bis op. 29
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
Die VerschwiegenenDie Verschwiegenen.
Ich habe wohl, es sei hier lautIch habe wohl, es sei hier laut
vor aller Welt verkündigt,Vor aller Welt verkündigt,
gar vielen heimlich anvertraut,Gar vielen heimlich anvertraut,
was du an mir gesündigt;Was du an mir gesündigt.
ich sagt’s dem ganzen Blumenheer,Ich sagt’s dem ganzen Blumenheer,
dem Veilchen sagt’ ich’s stille,Dem Veilchen sagt’ ich’s stille,
der Rose laut und lauter derDer Rose laut, und lauter der
grossäugigen Camille.Großäugigen Kamille.
Doch hat’s dabei noch keine Noth,Doch hat’s dabei noch keine Noth,
bleib’ munter nur und heiter;Bleib’ munter nur und heiter,
die es gewusst, sind alle todtDie es gewußt, sind alle todt,
und sagen’s nicht mehr weiter.Und sagen’s nicht mehr weiter.
verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 10 bis op. 29, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2016 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/2)
Textvorlage bei Komposition
Gedichte von Hermann von Gilm. Erster Band, Wien 1864, Verlag von Carl Gerold’s Sohn, S. 271 

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10200 (Version 2017‑03‑31).