Dokumentation Gesangstexte
Drei Lieder nach Gedichten von Otto Julius Bierbaum op. 29
1. Traum durch die Dämmerung

relevant für die veröffentlichten Bände: II/2 Lieder op. 10 bis op. 29
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
Traum durch die DämmerungTraum durch die Dämmerung
Weite Wiesen im Dämmergrau;Weite Wiesen im Dämmergrau;
die Sonne verglomm, die Sterne ziehn Die Sonne verglomm, die Sterne ziehn
nun geh’ ich hin zu der schönsten Frau,Nun geh’ ich zu der schönsten Frau,
weit über Wiesen im DämmergrauWeit über Wiesen im Dämmergrau,
tief in den Busch von Jasmin. Tief in den Busch von Jasmin.
Durch Dämmergrau in der Liebe Land;Durch Dämmergrau in der Liebe Land;
ich gehe nicht schnell, ich eile nicht; Ich gehe nicht schnell, ich eile nicht;
mich zieht ein weiches, samtenes BandMich zieht ein weiches, sammtenes Band
durch Dämmergrau in der Liebe Land,Durch Dämmergrau in der Liebe Land,
in ein blaues, mildes Licht. In ein blaues, mildes Licht.
Ich gehe nicht schnell, ich eile nicht;
durch Dämmergrau in der Liebe Land
in ein mildes, blaues Licht.
verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 10 bis op. 29, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2016 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/2)
Textvorlage bei Komposition
Nemt, Frouwe, Disen Kranz. Ausgewählte Gedichte von Otto Julius Bierbaum, Berlin MDCCCXCIIII, Verlag von Gustav Schuhr, S. 35 (Handexemplar Richard-Strauss-Archiv)

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10278 (Version 2017‑03‑31).