Dokumentation Gesangstexte
Wir beide wollen springen

relevant für die veröffentlichten Bände: II/3 Lieder op. 31 bis op. 43
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
Wir beide wollen springenWir Beide wollen springen.
Es ging ein Wind durch’s weite Land,Es geht ein Wind durch’s weite Land,
drang Mund an Mund, blies Hand in Hand,Drängt Mund an Mund, weht Hand in Hand
und war als wie ein Singen.Und ist als wie ein Singen.
Hat dich und mich zusammgeweht.Hat dich und mich zusammgeweht;
Und wenn er jetzt auch stille steht:Und wenn er auch mal stille steht:
Wir beide wollen springen.Wir Beide wollen springen.
Wir beide wollen springen.
Wir beide, wir beide wollen springen.

Bemerkung

Die angegebene und edierte Quelle war nicht die Textvorlage zur Komposition. Da der Erstdruck des Gedichts erschien, als das Lied bereits publiziert war, dürfte Strauss das Gedicht in Form eines heute verschollenen Manuskripts vorgelegen haben. In Anbetracht seiner regen Korrespondenz mit dem Dichter Otto Julius Bierbaum ist durchaus anzunehmen, dass dieser ihm den Text geschickt hatte. Für diese Vermutung spricht auch, dass das Lied auf derselben Skizze entworfen wurde wie »Herr Lenz« op. 37 Nr. 5, bei dem ebenfalls keine gedruckte Textvorlage existiert.

verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 31 bis op. 43, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2018 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/3)
Textvorlage bei Komposition
Der Bunte Vogel von Achtzehnhundertundsiebenundneunzig. Ein Kalenderbuch von Otto Julius Bierbaum, mit Zeichnungen von Felix Ballotton und E. R. Weiß, Berlin 1896, im Verlage von Schuster und Loeffler, S. 110

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10293 (Version 2018‑02‑01).