Dokumentation Gesangstexte
Fünf Lieder op. 39
1. Leises Lied

relevant für die veröffentlichten Bände: II/3 Lieder op. 31 bis op. 43
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
Leises LiedLeises Lied.
In einem stillen GartenIn einem stillen Garten
an eines Brunnens Schacht,an eines Brunnens Schacht,
wie wollt’ ich gerne wartenwie wollt’ich gerne warten
die lange graue Nacht!die lange graue Nacht!
Viel helle Lilien blühenViel helle Lilien blühen
um des Brunnens Schlund;um des Brunnens Schlund;
drin schwimmen golden die Sterne,drin schwimmen golden die Sterne,
drin badet sich der Mond.drin badet sich der Mond.
Und wie in den Brunnen schimmernUnd wie in den Brunnen schimmern
die lieben Sterne hinein,die lieben Sterne hinein,
glänzt mir im Herzen immerglänzt mir im Herzen immer
deiner lieben Augen Schein.deiner lieben Augen Schein.
Die Sterne doch am Himmel,Die Sterne doch am Himmel,
die stehen all’ so fern;die stehen all so fern;
in deinem stillen Gartenin deinem stillen Garten
stünd’ ich, stünd’ ich jetzt so gern.stünd’ich jetzt so gern.

Bemerkung

Im Handexemplar bereits wenige musikalische Notate: Harmonien »gis/e« für Ende der 2. Strophe.

verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 31 bis op. 43, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2018 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/3)
Textvorlage bei Komposition
Erlösungen. Gedichte und Sprüche von Richard Dehmel, zweite Ausgabe, durchweg verändert, Berlin 1898, Schuster & Loeffler, S. 43 (Handexemplar Richard-Strauss-Archiv)

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10330 (Version 2018‑02‑01).