Dokumentation Gesangstexte
Fünf Lieder op. 39
2. Junghexenlied

relevant für die veröffentlichten Bände: II/3 Lieder op. 31 bis op. 43
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
JunghexenliedDer jungen Hexe Lied.
Als nachts ich überm Gebirge ritt, Als nachts ich überm Gebirge ritt,
rack schack, schacke, mein Pferdchen,Rack, schack, schacke mein Pferdchen,
da ritt ein seltsam Klingeln mit,Da ritt ein seltsam Klingeln mit,
klingling, klingling, klingelalei.Kling, ling, klingelalei.
Es war ein schmeichlerisch bittend Getön,Es war ein schmeichlerisch bittend Getön,
es war wie Kinderstimmen schön.Es war wie Kinderstimmen schön.
Mir war’s, ich streichelt’ ein lindes Haar,Mir wars, ich streichelt’ ein lindes Haar,
mir war so weh und wunderbar.Mir war so weh und wunderbar.
Da schwand das Klingeln mit einemmal,Da schwand das Klingeln mit einemmal,
ich sah hinunter in’s tiefe Thal,Ich sah hinunter ins tiefe Thal.
da sah ich Licht in meinem Haus,Da sah ich Licht in meinem Haus,
rack schack, schacke, mein Pferdchen,Rack, schack, schacke mein Pferdchen,
mein Bübchen sah nach der Mutter aus,Mein Buebchen sah nach der Mutter aus,
klingling, klingling, klingling, klingling, klingelalei.Kling, ling, klingelalei.
verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 31 bis op. 43, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2018 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/3)
Textvorlage bei Komposition
Der Bunte Vogel von Achtzehnhundertundneunundneunzig. Ein Kalenderbuch von Otto Julius Bierbaum, Mit Buchschmuck von Peter Behrens, Berlin und Leipzig 1899, im Verlage von Schuster & Loeffler, S. 176

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10331 (Version 2018‑02‑01).