Dokumentation Gesangstexte
Drei Gesänge älterer deutscher Dichter op. 43
1. An Sie

relevant für die veröffentlichten Bände: II/3 Lieder op. 31 bis op. 43
Edierter GesangstextTextvorlage bei Komposition
An SieAn Sie.
Zeit, Verkündigerin der besten Freuden,Zeit, Verkündigerin der besten Freuden,
nahe selige Zeit, dich in der FerneNahe selige Zeit, dich in der Ferne
auszuforschen, vergoss ichAuszuforschen, vergoß ich
trübender Thränen zu viel.Trübender Thränen zu viel’.
Und doch kommst du! O, dich, ja, Engel senden,Und doch kommst du! O, dich, ja, Engel senden,
Engel senden dich mir, die Menschen waren,Engel senden dich mir, die Menschen waren,
gleich mir liebten, nun lieben,Gleich mir liebten, nun lieben,
wie ein Unsterblicher liebt.Wie ein Unsterblicher liebt.
Auf den Flügeln der Ruh’, in Morgenlüften,Auf den Flügeln der Ruh’, in Morgenlüften,
hell vom Thaue des Tag’s, der höher lächelt,Hell vom Thaue des Tags, der höher lächelt,
mit dem ewigen FrühlingMit dem ewigen Frühling
kommst du den Himmel herab.Kommst du den Himmel herab.
Denn sie fühlet sich ganz und giesst EntzückungDenn sie fühlet sich ganz und gießt Entzückung
in dem Herzen empor, die volle Seele,In dem Herzen empor, die volle Seele,
wenn sie, dass sie geliebt wird,Wenn sie, daß sie geliebt wird,
trunken vor Liebe sich’s denkt.Trunken von Liebe sich’s denkt!
verantwortlich für diesen Datensatz: Andreas Pernpeintner

Quellennachweis

Edierter Gesangstext
Richard Strauss: Lieder mit Klavierbegleitung op. 31 bis op. 43, hrsg. von Andreas Pernpeintner, Wien: Verlag Dr. Richard Strauss 2018 (= Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe, II/3)
Textvorlage bei Komposition
Oden von Friedrich Gottlieb Klopstock, Stuttgart 1870, G. J. Göschen’sche Verlagshandlung, S. 51

Zitierempfehlung

Richard Strauss Werke. Kritische Ausgabe – Online-Plattform, richard‑strauss‑ausgabe.de/t10355 (Version 2018‑02‑01).